Gesundheitscheck

professioneller Check-Up mit dem InBody 770

Damit Sie möglichst effektiv und effizient trainieren können, liegt uns eine umfangreiche Analyse Ihrer momentanen Gesundheit sehr am Herzen. Durch unseren umfangreichen Gesundheitscheck erhalten Sie einen Überblick über Ihren IST-Zustand. Aufbauend auf den Ergebnissen erstellen unsere Trainer einen individuellen Trainings- und Ernährungsplan, der auf Ihre persönlichen Ziele abgestimmt wird. Des weiteren werden beim Check-Up Vorerkrankungen detailliert besprochen, um gemeinsam den optimalen Trainingsweg für Sie zu entwerfen.

Eine ausführliche Analyse Ihres Gesundheitszustandes ist Grundlage für die Erstellung Ihres individuellen Trainingsplans, um Ihre Ziele zu erreichen. Eine alleinige Messung des Körpergewichts gibt nur einen geringen Aufschluss über die optimale Trainingsintensität und Ernährung. Die Messung mit dem Inbody 770 zeigt dagegen die Veränderungen im Körper präzise an. Besonders die Veränderungen der Muskel- und Fettmasse sind entscheidend, um die tatsächliche Körperzusammensetzung zu verstehen. Hierfür nutzen wir eine patentierte Technologie, um die segmentale Körperzusammensetzung und die Verteilung von Fett, Muskeln und die Ausgewogenheit des extrazellulären Wasserverhältnisses zu analysieren.

Die Messung mit dem InBody 770 gibt Antworten auf die Fragen:

  • Wie hoch ist der viszerale Fettbereich und wie wird er sich wahrscheinlich in Zukunft entwickeln?
  • Wie ist die Muskulatur verteilt und wie steht sie qualitativ im Zusammenhang zu meinem Gesamtkörpergewicht?
  • Wie ist mein Wasserhaushalt? Bin ich dehydriert, habe ich Wassereinlagerungen oder ist mein Wasserhaushalt optimal?
  • Wie steht mein Körpergewicht im Verhältnis zur Muskel- und zu meiner Fettmasse?

Anhand der Ergebnisse können individuelle Risiken ermittelt, maßgeschneiderte Lösungen angeboten und persönliche Ziele erreicht werden. Der InBody 770 analysiert die Körperzusammensetzung direkt-segmental über sechs verschiedene Frequenzen und kann so Körperwasser (intra- und extrazellulär) und den Muskel- und Fettanteil in Armen, Beinen und Rumpf präzise bestimmen. Darüber hinaus lässt sich der viszerale Fettbereich (Organfett) zur Risikobestimmung für Zivilisationskrankheiten wie z.B. Diabetes Typ II oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen bestimmen. Die segmentale Wasserverhältnisanalyse sowie die Protein- und Mineralienmasse können Hinweise auf den Ernährungszustand, Entzündungen und Verletzungen liefern.